Lyrics Depot is your source of lyrics to Desolation by Stillste Stund. Please check back for more Stillste Stund lyrics.

Desolation Lyrics

Artist: Stillste Stund
Album: Ein Mensch, Ein Ding, Ein Traum

Entlaubt sind die Zweige
unter denen eine todeswunde Kreatur aufschreit,
Süchtig danach, die Dunkelheit,
welche sie bereits umgibt, zu durchbrechen

Und ihre Seele inmitten eines lichten Schimmers
aufsteigen zu sehen.
Doch du bemerkst sie nicht.

Ein weiteres Geräusch stürzt durch den Wald:
Ich kann deine Stimme erkennen
Wie einen Donner, der mein Trommelfell zerreisst,
Wie Wind, der mir den Atem nimmt.

Meine Seele verschliesst sich stumm.
Tautropfen fallen gleich Tränen in das Laub.
Du kannst mich nicht hören.
Du bist einfach taub.

Du tanzt deinen grausigen Tanz,
Auf dem Boden deiner Ignoranz.
Wie blasser Mädchen Todesreigen
Vor dem grossen Schweigen.

Eine Erscheinung tritt in den Wald:
Ich kann deine Gestalt erkennen
Wie einen Blitz, der mich erblinden lässt,
Wie Licht, das mir raubt die Sicht.

Meine Seele verschliesst sich stumm.
Tau gleich Blut von Ästen rinnt.
Du kannst mich nicht sehen.
Du bist einfach blind.

Comments/Interpretations

no comments yet








Related:
Stillste Stund Lyrics
Stillste Stund Ein Mensch, Ein Ding, Ein Traum Lyrics

More Stillste Stund Music Lyrics:
Stillste Stund - An Das Morgenlicht Lyrics
Stillste Stund - Das Ende Aller Sehnsüchte Lyrics
Stillste Stund - Dornen Lyrics
Stillste Stund - Für Die Ewigkeit Eines Lidschlags (Szene 5, Der Schläfer) Lyrics
Stillste Stund - Kains Kinder Lyrics
Stillste Stund - Mühle Mahlt Lyrics
Stillste Stund - Tausende Von Welten Lyrics
Stillste Stund - Wir Sind Energie Lyrics