Lyrics Depot is your source of lyrics to Ganz Sanft by Goethes Erben. Please check back for more Goethes Erben lyrics.

Ganz Sanft Lyrics

Artist: Goethes Erben
Album: Nichts Bleibt Wie Es War

So fern
nur blind
bemerkt man
den eigenen Mut
springt in die Leere
und füllt sie mit Glut

Kein Sturz
nur ein Freifall
umgeben von Glück
ein Abschied vom Jetzt
und ein lustvoller Blick

Die Vergangenheit ruht
das Neue noch fern
die Wahrheit ist Liebe
doch Neid ist ihr Kern

Mit Haut offenbart sich
betäubt so den Lärm
der fallenden Körper
tief stürzender Zeit

Ganz sanft
Ganz nah So fern
So sanft
Ganz nah So fern
Ganz sanft
so still ...

So gebar die Hochmut den Fall
die Eins und das Nichts
die Zwietracht-Geschichte vom göttlichen Fall

Ganz sanft
Ganz nah So fern
So sanft
Ganz nah So fern
Ganz sanft
so still ...

Die Drei fiel gemeinsam
Liebkinder sind Engel?
gegeißeltes Fleisch
verfallen der Frucht

Wer liebt die Eins
Die Buße als Tugend
Die Drei ist ein Engel
ein Mensch und Dein Gott

Ganz sanft
Ganz nah So fern
So sanft
Ganz nah So fern
Ganz sanft
so still ...

Comments/Interpretations

no comments yet








Related:
Goethes Erben Lyrics
Goethes Erben Nichts Bleibt Wie Es War Lyrics

More Goethes Erben Music Lyrics:
Goethes Erben - Der Wandel Lyrics
Goethes Erben - Fleischschuld Lyrics
Goethes Erben - Krieg Lyrics
Goethes Erben - Nacht Der Tausend Worte Lyrics
Goethes Erben - Nur Ein Narr Lyrics
Goethes Erben - Rebell Lyrics
Goethes Erben - Seelenmord Lyrics
Goethes Erben - Teil Der Macht Zur Gewalt Lyrics